Zurück zur Einfachheit und Natürlichkeit!
Die angesagtesten Herbst-Haarfarben stehen dieses Jahr ganz im Zeichen dezenter, gedeckter Farbnuancen. Weniger ist gerade mehr – nicht zuletzt wegen der aktuellen Lage, die unser Leben ziemlich auf den Kopf gestellt hat. Das färbt ab. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Mit welchen Farbtönen und Färbetechniken Du diesen Herbst garantiert im Trend liegst, verrate ich Dir im folgenden Beitrag.

Zarte Highlights in warmen Nuancen

Möchtest Du Deine ausgeblichenen Haare mit dezenten Reflexen wieder zum Leuchten bringen?
Dann habe ich zur goldenen Jahreszeit genau das Richtige für Dich.
Bereits ein paar feine Strähnen, in zarte Farben getaucht, verleihen Deinem Haar eine abwechslungsreiche Tiefe, die auch noch umwerfend aussieht.
Besonders angesagt sind diesen Herbst Strähnen in soften Toffee-, Karamell- und Honigtönen.
Egal, ob feine Haare oder lockige Pracht – mit diesem Herbsttrend ist kein drastisches Umstyling nötig, um aus Deiner Frisur einen natürlichen Hingucker zu machen.

Shadow Roots

Ein dunkler Ansatz gehört diesen Herbst zweifelsohne zu den ultimativen Haarfarben-Trends.
Dabei spielt es keine Rolle, ob Du mal eine Färbepause einlegst oder den Haaransatz bewusst dunkel färbst – Shadow Roots schenken Dir einen natürlichen Look und erfreuen sich auch bei prominenten Damen wir Doutzen Kroes großer Beliebtheit. Da der Trend ganz klar Richtung Natürlichkeit geht, ist hier lediglich wichtig, dass zwischen der Farbe des Haaransatzes und den Nuancen in der Länge kein zu starker Kontrast herrscht. Der gewünschte sanfte Farbverlauf kann beispielsweise mit ein paar Highlights optimal erreicht werden

Glossing

Bist Du mit Deiner Haarfarbe zufrieden, möchtest Deine Mähne aber trotzdem in einem trendigen Herbst-Look tragen? Dann probiere es doch mit Glossing. Deine Haare erhalten durch dieses spezielle Treatment eine intensive Pflegekur und ein umwerfend gesundes Aussehen zugleich – insbesondere, wenn Deine Haare durch die Sommersonne etwas glanzlos und ausgeblichen wirken.
Das Beste am Glossing ist aber, dass die Anwendung absolut sanft ist und nicht in Deine Haarstruktur eindringt. Natürlicher geht’s nicht, oder?